• dsc_0160.jpg
  • Blick ins Karwendeltal
  • dsc_0144.jpg
  • dsc_0130.jpg

DAV Kletterzentrum Eichstätt

img_2129.jpgdsc_0193.jpgdsc_0144.jpg

Die Website für das DAV Kletterzentrum Eichstätt mit allen Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen finden Sie unter: www.jurabloc.de.

Das Kletterzentrum

Auf dem Blumenberg bei Eichstätt steht in einem ehemaligen Steinbruch das neue Kletterzentrum unserer Sektion. Die Eröffmumg der neuen Anlage erfolgte am 22. Juli 2016. Bei der Konzeption wurden neben Planungshilfen des DAV Hauptvereins auch Erfahrungen unserer Nachbarsektionen berücksichtigt.

Das neue Kletterdomizil ist großzügig ausgelegt: 730 m2 in der Kletterhalle, 160 m2 im Boulderbereich sowie eine Außenkletterfläche von 425 m2, die später dazu kommt, stehen den Sportlern zur Verfügung. Im Hallenbereich sorgt ein gedämpfter Sportboden für größere Sicherheit. Mit den Sport-, Sanitär- und verschiedenen Nutzbereichen wie Ruhe-, Schulungs- und Versammlungsraum, Bistro und Lager beträgt die Nutzfläche auf vier Ebenen des Gebäudes rund 630 m2. Der Außenbereich überzeugt mit einer Sonnenterrasse, Parkplätzen und einem Event-Bereich als attraktive Anlage.

Gestaltung und Bauweise

Die Gestaltung nimmt optisch Bezug auf die Lage im ehemaligen Steinbruch, ohne dabei die Funktionalität aus den Augen zu verlieren. Die monolithisch geahltene Nord- und Südfassade, mit Natursteinen verkleidet, ist eine Referenz an den Ort und die traditionelle Handwerkskunst der Steinverarbeitung in der Region. Der geradlinig gestaltete kubische Baukörper wird auf der Ost- und Westseite jeweils von einem Rahmen eingefasst. Hier befinden sich später der Haupteingang bzw. die Außenkletterfläche.

Für uns als Alpenverein sind eine ökologische Bauweise und ein nachhaltiger Betrieb des Gebäudes vorrangig. Deshalb werden bespielsweise die meisten Gebäudeteile sowie die Dachkonstruktion in Holzbauweise errichtet.

Loading...