• herbstwanderwoche-wolkenstein.jpg
  • Blick ins Karwendeltal

Hochtour FT-HT-283-20 09.07.2020 - 12.07.2020

Hochtouren Stubaital (vier Tage)

Führungstour

Wer schon erste Hochtourenerfahrungen gesammelt hat und seine Kenntnisse und Erlebnisse vertiefen will, ist hier genau richtig. Mit der Nürnberger Hütte (2.278 m) haben wir uns einen malerisch gelegenen Stützpunkt inmitten unterschiedlichster denkbarer Gipfelziele ausgesucht. Die Gegend um die Nürnberger Hütte bietet außerdem optimale Übungsvoraussetzungen.

Wie gewohnt, beabsichtigen wir, uns im Rahmen geeigneter Bergtouren das Handwerkszeug des Hochtouristen (m/w/d) anzueignen (oder zu vertiefen). Die von uns ins Visier genommene Ecke des Stubaitals bietet attraktive Gipfelziele sowie interessante und abwechslungsreiche hochalpine Passagen, die es uns erlauben werden, unser bergsteigerisches Rüstzeug wie Umgang mit Pickel und Steigeisen, sowie auch einige seiltechnische Grundlagen aufzufrischen. Auch für den Hochtourengeher unabdingbare Themen wie Spaltenbergung sowie Aufbau von Sicherungspunkten in Schnee und Eis stehen auf dem Programm.

Welche Touren oder Gipfel wir tatsächlich in Angriff nehmen, wird stark von den Verhältnissen vor Ort und dem technischen Können sowie der Ausdauer der Teilnehmer abhängen.

Erstmals schreiben wir diese Veranstaltung parallel in den DAV Sektionen Amberg und Eichstätt aus (insbesondere weil Frank inzwischen in beiden Sektionen mitarbeitet).

Um uns vorab gut vorzubereiten trainieren wir die wichtigsten Seiltechnischen Maßnahmen inkl. Spaltenbergungstechniken am 01. Mai entweder im Hirschbachtal oder in Konstein - je nach Anmeldungslage - und führen zum Ende dieses Vorbereitungstages auch die Vorbesprechung für die Tour durch.

Hinweis zur Corona-Krise: die Tour und vor allem der Vorbereitungstag am 01.05. stehen natürlich unter dem Vorbehalt, dass eine Durchführung zulässig und zu verantworten ist!


Ausrüstung:

Die notwendige Ausrüstung werden wir in der Vorbesprechung klären.

Voraussetzungen:

Mitgliedschaft im Alpenverein Sektion Amberg oder Eichstätt, sicheres seilfreies Gehen im Fels I. Grad UIAA (auch im ausgesetzten Gelände), allgemeine Trittsicherheit, völlige körperliche Gesundheit sowie Ausdauer für bis zu 10 Stunden Gehzeit pro Tag, Grundkenntnisse in Knotenkunde und Sicherungstechnik, erste alpine Erfahrungen bei Bergtouren. Optimal wäre eine vorangegangene Teilnahme an einem alpinen Basiskurs.

Kosten:

100,- €

Teilnehmer:

max. 3 Teilnehmer pro Trainer B

Vorbesprechung:

am 01.05.2020 in Verbindung mit dem Vorbereitungstag (siehe oben)

Treffpunkt:

wird bei der Vorbesprechung vereinbart

Stützpunkt:

Nürnberger Hütte (2.278m), Stubaier Alpen

Anmeldeschluss:

Sonntag, 19. April 2020

Leitung:

Frank Günther

Hinweise:

Haftung der Sektion bei Gemeinschafts- und Führungstouren

Anmeldung:

Frank Günther
Loading...