• Blick ins Karwendeltal
  • Jenseits der 5.000
  • Gebäude mit Erddächern

Bergsteigen-Klettersteig FT-BS-208-19 13.09.2019 - 15.09.2019

Watzmann - Überschreitung

Führungstour

Eine der schönsten Überschreitungen in den Ostalpen. Der Watzmann ist mit 2713 Metern das zweithöchste Gebirgsmassiv Deutschlands und hat drei Gipfel (Hocheck - Mittelspitze - Südspitze), die überschritten werden. Der Anstieg verläuft meist im Bereich des fast 3 Kilometer langen Grates, der vom Watzmannhaus bis zur Südspitze reicht. Im Osten lockt der Blick hinunter zum Königsee nach St. Bartholomä und in der Ostwand blinzelt das orange Biwak herauf. Im Westen sieht man das lange Wimbachtal, das man beim Aufstieg bereits durchwanderte und den mächtigen Hochkalter. Endlich am Gipfel tut sich ein fantastisches Panorama auf, dies reicht vom Chiemsee bis zum Großglockner. Eines sollte dem Begeher aber bewusst sein - die Tour ist anspruchsvoll und sehr, sehr lang, gerade deshalb wird sie aber auch zum unvergesslichen Erlebniss.


Ausrüstung:

Gurt, Helm, Klettersteigset, - die restliche Ausrüstungsliste wird noch bei der Vorbesprechung verteilt

Voraussetzungen:

Grundkurs Bergsteigen oder vergleichbare Ausbildung - Touren bis zu 10h und 1.400 hm im Aufstieg

Kosten:

25€ DAV EI / 38€ DAV-Mitglied / 50€ Nicht DAV-Mitglied

Teilnehmer:

4-5

Vorbesprechung:

6. September 2019 um 19 Uhr in der Kletterhalle der Sektion Eichstätt VERPFLICHTEND

Treffpunkt:

Am 13. September um 11 Uhr, Ort nach Vereinbarung

Stützpunkt:

Wimbachgrieshütte und Watzmannhaus

Anmeldeschluss:

Freitag, 15. März 2019

Hinweise:

Haftung der Sektion bei Gemeinschafts- und Führungstouren

Leitung/Anmeldung:

Ulrich Rawinsky
*) Pflichtfeld
Loading...