• panorama.jpg

Freitag, 27. März 2020

Neues Wirtepaar auf der Glorer Hütte

Wie ihr alle mitbekommen habt, hat unser Wirt auf der Glorer Hütte, Alfred Graf, zum Ende der Saison 2019 aufgehört. Seitdem waren wir auf der Suche nach einem neuen Hüttenwirt. Unter den vielen Bewerbern waren etliche Aussteiger-Kandidaten, die den Sommer auf der Alm verbringen wollten. Wir suchten jedoch jemanden, der tatsächlich gastronomische Erfahrung mitbrachte, bestenfalls bereits auf einer DAV-Hütte gearbeitet hatte und wusste, welche Herausforderungen ihn auf einer hochalpinen Hütte erwarten würden. Die ideale Besetzung fand sich schließlich unter den letzten Bewerbungen: ein ausgesprochen sympathisches Wirtepaar sollte es sein!

Wir freuen uns sehr, mit Christine Denk und Wolfgang Heinz nach sechs Jahren ein neues Kapitel aufzuschlagen. Sie ist gebürtig aus Regensburg und arbeitet seit Jahren in der Sommersaison auf DAV-Hütten in allen Bereichen mit.

Er kommt aus Lienz, kennt sich bestens vor Ort aus und ist den Einheimischen ein Begriff als Hüttenwirt und Skitourengeher. Zuletzt hatte er eine sogenannte Jausenstation, eine kleine Gaststätte, bei Lienz. Davor bewirtschaftete er die Bonn-Matreier-Hütte. 

Gemeinsam gehen wir mit den beiden in die neue Saison 2020 und hoffen natürlich auf viele Gäste, selbstverständlich auch aus der Sektion. Herzlich eingeladen sind vor allem diejenigen, die noch nie auf der Glorer Hütte waren.

Wir werden zusammen einige Projekte mit ihnen umsetzen, die vom DAV unterstützt werden, darunter das „Umweltgütesiegel“, „Mit Kindern auf Hütten“, oder „So schmecken die Berge“, eine Initiative zur Unterstützung regionaler Produkte. Auch wird die Hütte an das Online-Reservierungssystem des DAV angebunden.

Christine und Wolfgang sind offen für Neues und mit großem Engagement dabei. Sie freuen sich, endlich loszulegen und zusammen mit uns etwas zu bewegen. 

Wir möchten ihnen den Start so angenehm wie möglich machen und die Hütte auf Vordermann bringen. Rund um Christi Himmelfahrt, vom 20. bis 24. Mai 2020, werden wir sie deshalb aufsperren und putzen. Hierfür dürfen sich alle Helfer bei mir melden, damit ich koordinieren und planen kann. Einige haben bereits zugesagt, es gilt aber wie immer: Wir sind dankbar für jede helfende Hand!

Text: Tobias Frey

Loading...