• Blick ins Karwendeltal
  • mountainbike-tour_1.jpg

MTB Weinbergtour im Würzburger Land

img_20181007_161506127.jpg

Sonntag, 13. Oktober 2019

MTB Weinbergtour im Würzburger Land13.10.2019

Es ist 5.00 Uhr an einem Sonntagmorgen und plötzlich werde ich von meinem Wecker aus dem Schlaf gerissen. Draußen ist es noch stockdunkel, doch das Aufstehen fällt nicht schwer: Heute steht die traditionelle Mountainbike-Genuss-Tour durch die Würz-burger Weinberge an. Die Vorfreude ist groß, denn für den heutigen Oktobertag sind beste Temperaturen und viele Sonnenstunden angesagt.Mit dem Bayernticket geht es vom Eichstätter Bahnhof aus in Richtung Ochsenfurt. Dort angekommen, treffen wir auch schon auf Joachim, der die Tour anleiten wird. Mit einem Guide aus der Umgebung, der die schönsten Schmuckstücke der fränkischen Weinbergregion kennt, kann der Tag nur zum Erfolg werden. Nach einem Startfoto und dem obligatorischen Bike-Check, machen wir uns kurz nach 8.00 Uhr auf durch die Ochsenfurter Altstadt. Bald überqueren wir den Main und schonliegt der erste Anstieg vor uns. Auf dem steilen Singeltrail voller Wurzeln und Steinen müssen wir unsere Mountainbikefähigkeiten erstmal unter Beweis stellen. Oben angekommen, werden wir mit einem herrlichen Blick über die Weinberge be-lohnt, ehe wir weiter auf breiten Feld- und Wiesenwegen durch die eindrucksvolle Landschaft fahren. Schon bald erreichen wir den Flowtrail Eibelstadt. Auf 1,5 km geht es kurvenreich und über einige Drops, entlang eines nahezu naturbelassenen Pfades, etwa 70 Höhenme-ter den Wald hinunter.Danach fahren wir auf schönen Wald-Trails in Richtung „Kartoffelturm“ oberhalb von Randersacker. Dort angekommen, machen wir kurz Rast und genießen die herrliche Aussicht. Mittlerweile ist es Mittag und die Sonne scheint kräftig zu uns herunter. Also fahren wir bald weiter nach Randersacker, wo wir gerne einkehren möchten. Lei-der haben die Heckenwirtschaften erst am späteren Nachmittag geöffnet und wir ste-hen vorerst vor verschlossenen Türen. Schließlich kehren wir in der alten Brauerei ein. Frisch gestärkt mit fränkischem Wein und Bratwürsten mit Kraut, überqueren wir den Main und fahren auf der gegenüberliegenden Seite wieder nach oben in die Weinber-ge, was mit vollen Magen nun schon etwas schwerer fällt. Nachdem wir am Heuchel-hof vorbei gefahren sind, führen uns die nächste Abschnitte immer wieder auf schma-len Pfaden durch den Wald. Als wir diesen verlassen, können wir schließlich schon unser Ziel vor uns liegen sehen: Die Festung Marienberg. Um dort hin zu gelangen, müssen wir jedoch erst einmal wieder nach unten zum Main,um dann jenseits des Steinbachtals wieder zur Festung hinauffahren zu können. Die letzten 80 Höhenmeter verlangen uns kurz vor Schluss noch einmal einiges ab, doch der bevorstehende Ausblick lässt uns unbeirrt weiter hinaufradeln. Oben angekom-men, genießen wir den wunderschönen Blick über Würzburg. Einfach bezaubernd!Nach 54 km und 750 Höhenmetern beenden wir unsere Tour letztendlich mit dem traditionellen Brückenschoppen auf der alten Mainbrücke. Und nachdem sich jeder noch ein leckeres Eis geholt hat, geht es auch schon wieder zurück nach Eichstätt.Vielen Dank an alle, die mitgefahren sind und diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Nächstes Jahr bin ich sicher wieder gerne dabei!

img_20191013_164655849_hdr.jpgimg_20191013_105458991.jpgimg_20191013_155850944.jpgimg_20191013_093033474.jpgimg_20191013_152425770_hdr.jpg
Loading...