• panorama.jpg

Sonntag, 29. Juli 2018

Arbeitseinsatz Glorerhütte vom 29. Juli bis 5. August 2018

skm_c224e18082116450_0001.jpg

Teilnehmer: Franz Adlkofer, Dr. Josef Bauer, Helmut Daum, Manfred Dengler, Max Eichenseer, Franz Kirschner, Karl Kölle, Richard Plötz, Patrick Reiser, Hans Schmidt, Sepp Schneider, Martina Tunk, Karl Weinhofer, Ralf Korhammer, Gerhard Seibold

Das Holzschindeldach auf der Nordseite der Glorerhütte war so marode, dass es erneuert werden musste. 

Im Vorfeld zum Arbeitsdienst wurden die Dachflächen von Tobias Frey und Daniel Seibold aufgemessen, so dass entsprechend das Material bestellt und das notwendige Werkzeug beschafft werden konnte. 

Am 29. Juli fuhren Franz Alkofer, Max Eichenseer, Franz Kirschner und Hans Schmidt als  Vorauskommando zum Materialtransport zum Lucknerhaus bzw. zur Glorerhütte, damit die restliche Mannschaft am 30.07.2018 mit der Aufstellung des Gerüsts beginnen konnte. 

Am 31. Juli 2018 wurde das Dach abgeräumt und mit der Vordeckung begonnen. Im Anschluss wurde die Konterlattung aufgebracht und mit dem Vernageln der Dachschindeln begonnen. 

Ein besonderer Dank gilt Patrick Reiser für den Materialtransport zur Glorerhütte.

Die über 4000 Schindeln wurden mit ca. 9000 Nägeln an den Dachlatten befestigt, so dass mit allen Nebenarbeiten, Eindecken der Dachflächenfenster, Aufbringen der Firstbleche usw. bis 04. August 2018 gegen acht Uhr abends die Arbeiten abgeschlossen werden konnten.

Am Sonntag, den 05.08.2018, erfolgte der restliche Gerüstabbau und der Materialtransport zur Talstation, so dass der Arbeitseinsatz bis 15:00 Uhr abgeschlossen werden konnte. 

 Ein herzliches Dankeschön an Dr. Josef Bauer und Helmut Daum für die zünftige Musik beim Hüttenabend am Samstag, den 4. August, wobei der Mannschaft die Strapazen der Woche deutlich anzusehen waren. 

Zu erwähnen bleibt noch, dass über 700 Stunden, ohne Fahrzeit, im Ehrenamt für die Glorerhütte geleistet wurden. Allen beteiligten ein herzliches Dankeschön.

Loading...