• panorama.jpg
  • k-img_1855.jpg
  • ski.jpg
  • k-img_0835.jpg

Erwachsenen Ski Kurs, Wiedereinsteiger und Profis, auch Freeride bei Tiefschnee

img_6236.jpg

Freitag, 10. Dezember 2021 - Sonntag, 12. Dezember 2021

Erwachsenen Skifahrt 2021 


Die Skisaison starte mit eisigen minus 18 Grad Celsius plus kräftigem Wind. Ja, wir haben es tatsächlich geschafft. 10 tapfere Skifahrer:innen haben sich auf den Weg in das beschauliche Schnalstal in Südtirol gemacht, um an ihrer Skitechnik und dem persönlichen Fahrkönnen zu feilen. Die Pause war doch meist etwas länger als gewollt… Aufgrund aktueller Restriktionen im Nachbarland Österreich war ein Aufenthalt im bewährten Schneeparadies Stubaier Gletscher nicht möglich. Kurzer Hand konnte jedoch eine andere Option in Südtirol ausfindig gemacht werden: Das Skigebiet befindet sich am westlichen Ende des Tales nahe Meran. Unser Wochenende startete mit einem gemütlichen Abendessen und einer Vorbesprechung. 
Tag 1: Am Samstag ging es pünktlich hoch hinauf auf den Hochjochferner (3.212m). Eine kurze Aufwärmsession (ein scheint als hätte der Sonnengruß aus dem Yoga immer mehr Anhänger), starteten wir mit einem “lockeren” Einfahren. Die Temperaturen ließen keine lange Wartezeiten zu, weshalb unser erster Vormittag vor allem dem “in-Bewegung-bleiben” gewidmet war. Am angebrochenen Vormittage fokussierten wir uns vor allem auf den richtigen Einsatz der Skikanten und Beinwinkel. Nach einer Stärkung Mittags erkundeten wir etwas abseits der Piste die bestehenden Bedingungen zum Tiefschneefahren: Beim Schneeprofil lesen konnte wirklich jeder Schwach- und Eisschichten erkennen (hier entstand auch das Zitat: “Da spüre sogar ich was, wo ich doch sonst nichts fühle!”); LVS-Gerät, Schaufel und Sonde wurden bei diversen Übungsversuchen erfolgreich getestet; angepasstes Fahrverhalten und aktuelle Lawinenlage haben wir in der Gruppe besprochen. Dem Tiefschneespaß stand also Nichts mehr im Wege! Im Anschluss daran gab es eine persönliche Videofahrt auf der Piste, welche Abend gemeinsam ausgewertet wurde. 
Tag 2: Gestärkt mit einem leckeren Frühstück (und einer abendlichen Pizza) ging es wieder pünktlich hinauf auf den Berg um die Sonne zu geniesen. Mit Übungen zu Mittleren und kurzen Radien verging ver Vormittag schnell. Leider konnten wir aufgrund des nun stark windverpressten Schnees nicht mehr "raus in´s Kraut" fahren. Da aber weitere Lifte und Pisten in Betreieb gingen war das nicht so schlimm.


Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für den schönen Saisonstart trotz aller kurzfristigen Herausforderungen. 

Toni.

img_6236.jpgimg_9253.jpgimg_9238.jpgimg_9235.jpgjdhd5382.jpgimg_9237.jpgimg_9225.jpgimg_9230.jpgimg_9229.jpgimg_6217.jpgimg_6224.jpgimg_6210.jpgimg_6219.jpgimg_6277.jpegimg_6281.jpegimg_6196.jpegicas6712.jpg
Loading...