• k-img_0835.jpg
  • ski.jpg
  • panorama.jpg
  • k-img_1855.jpg

Freeride & Variantenkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

foto-201215-13-27-03.jpg

Freitag, 18. Dezember 2015 - Sonntag, 20. Dezember 2015

Der Freeride & Variantenkurs für Anfänger und Fortgeschrittene in das Skigebiet rund um den Stubaier Gletscher 2015 ist zu Ende gegangen.

Frau Holle ließ es vor unserer Ankunft noch einmal ein kleines bisschen schneien, und so gab es akzeptable Pisten-Verhältnisse für den bislang recht schneebefreiten Winter 2015/2016.

Bereits bei der Ankunft an der Mittelstation fiel uns die urige, traumhaft verschneite, direkt an der Piste gelegene Zollhütte ins Auge. Diese befindet sich mit der Dresdner Hütte zusammen nahe der Mittelstation, weshalb die Anreise mit unseren Taschen und Skiern nicht allzu beschwerlich verlief.

Hauptsächlich ging es dennoch ums Skifahren, weshalb wir gleich nach unserer Ankunft unsere Skikleidung anzogen, um noch den ersten Nachmittag zum „Einfahren“ des Stubaier Gletscherskigebiets zu nutzen. Daher stand am ersten Abend auch, außer Kräfte mobilisieren und einer sehr interessanten Einführung in die Theorie der Lawinenkunde, nichts weiter mehr auf dem Programm.

Am nächsten Morgen ging es dann in aller Früh mit dem praktischen Teil der Lawinenkunde, dem Pieps-Training, los. Nachdem ein jeder Teilnehmer ein verschüttetes Gerät (leider ließ sich kein Freiwilliger zum Verschütten finden ;-) ) orten und ausgraben musste, und der Umgang mit Sonde, Pieps und Schaufel so spielerisch vermittelt wurden, ging es endlich los und rein in die Gondel!

Kaum an der Bergstation angekommen, wurde auch schon Können aller auf die Probe gestellt, bevor sich dann Gruppen mit gleichem Fahrstil zusammenschlossen und zusammen mit den Übungsleitern an der Technik feilten, sich im Tiefschnee oder auf den Buckelpisten auspowerten, oder auch Neues ausprobierten. Aufgrund eines tollen Teams konnte auf viele verschiedene Bedürfnisse eingegangen werden.

Da wir an allen Tagen mit sehr gutem Wetter gesegnet waren, konnten wir in den Mittagspausen ausgiebig nochmal Sonne tanken, bevor wir auch schon wieder auf die Piste fuhren. Trotz anstrengender Skitage war die sehr begabte Teilnehmergruppe auch nachmittags stets motiviert weiter Gas zu geben, das skifahrerische Programm wurde voll ausgenutzt. Stets wurden die Übungsleiter auf Trab gehalten.

Auch die eigenen "skills" wollten viele verbessern. Dafür würden einzelne Fahrten aufgenommen und abends per Videoanalyse mit allen Teilnehmern besprochen. Dies ist sehr hilfreich, da durch die Außenansicht das eigene Können und die eigene Haltung besser eingeschätzt werden können. So konnten wir auch aus den Fehlern der Anderen noch was lernen ;-)

Wir alle, sowohl Teilnehmer, als auch Übungsleiter hatten viel Spaß und eine tolle Zeit, wie es sich für eine Skifahrt der Sektion Eichstätt gehört.

Bericht und Fotos: Ramona

foto-191215-08-31-19.jpgfoto-191215-08-34-30.jpgfoto-201215-13-27-03.jpgfoto-201215-13-22-41.jpgfoto-201215-13-21-54.jpgfoto-201215-13-22-00-1.jpgfoto-201215-13-22-00-2.jpgfoto-201215-13-22-00.jpgfoto-201215-12-53-57.jpgfoto-201215-12-53-52.jpgfoto-201215-12-53-11.jpgfoto-201215-12-53-04.jpgfoto-201215-12-52-16.jpgfoto-201215-12-49-24.jpgfoto-201215-11-03-23.jpgfoto-201215-08-20-51.jpgfoto-201215-08-38-43.jpgfoto-201215-08-38-47.jpgfoto-201215-08-40-46.jpgfoto-201215-08-16-12.jpgfoto-201215-08-16-09.jpgfoto-201215-08-16-03.jpgfoto-201215-07-10-03.jpgfoto-191215-16-44-06.jpgfoto-191215-16-40-01.jpgfoto-191215-16-33-48.jpgfoto-191215-16-33-26.jpgfoto-191215-08-34-37.jpgfoto-191215-15-34-16_1.jpgfoto-191215-15-36-08_1.jpgfoto-191215-15-36-17_1.jpgfoto-191215-14-36-30_1.jpgfoto-201215-07-10-38_1.jpgfoto-201215-07-11-09_1.jpgfoto-201215-07-09-56_1.jpgfoto-201215-10-40-29_1.jpgfoto-201215-10-40-36_1.jpgimg_8596.jpgimg_8598.jpgimg_8600.jpgimg_8599.jpgimg_8606.jpgimg_8610.jpgimg_8608.jpgimg_8609.jpgimg_8611.jpgimg_8613.jpgimg_8616.jpgimg_8624.jpgimg_8623.jpgimg_8621.jpgimg_8620.jpgimg_8619.jpgimg_8618.jpgimg_8617.jpg
Loading...